about the artist

M I C H A E L   K Ü H N E

Aktualisiert am 14.06.2017

Updated on 06/14/2017

 

M i c h a e l  K ü h n e  was born in Berlin, Tempelhof in 1955.

He studied Art History at the Freie Universität Berlin and then at Cristian Albrecht Universität in Kiel.

Michael Kühne has been a member of the Kreuzberg Artists Circle since 1976

and he has belonged to the Artists Association in Berlin since 1978.

In 1972 he received the first prize of the German Industry Fair in Berlin and gained international fame in 1993 by winning the 4th prize of the first pan-European art show in Milan, Italy.

He has established himself in the art and collectors scene already since 1977 with numerous individual and group exhibitions as well as book illustratioris.

Michael Kühne Portrait 2014

2014, MICHAEL KÜHNE in Schleswig-Holstein

 

A U S S T E L L U N G E N

 

Einzelausstellungen

2014 BÖKELNBURGHALLE, Burg

2013-14 Galerie 3X23 Hamburg

2011 Galerie ARTIUM, Luxemburg

2004 Galerie ARTIUM, Luxemburg

Galerie ARTIUM, Luxemburg

2001 ÜAZ, Überregionales Ausbildungszentrum IHK, Itzehoe

2000 WENZEL-HABLIK-MUSEUM, Itzehoe

1997 BÖKELNBURGHALLE, Burg

1980 GALERIE RITTERSTRASSE, Berlin, Spandau

GALERIE AUE, Berlin, Wilmersdorf

1978 GALERIE DO, Berlin, Charlottenburg

GALERIE AUE, Berlin, Wilmersdorf

1977 BILDERBUDE, Berlin, Kreuzberg

 

 

Gruppenausstellungen

2006 KIK Kunst im Koog, € im E-Werk,  Marne

2001 BBK Kiel, Brunswiker Pavillon

1993 CENTRO ARTE MILANO, Mailand

1989 FBK 19, Freie Berliner Kunstausstellung, Messehallen am Funkturm

1989 GALERIE BRIESESTRASSE, Berlin, Neukölln

1988 GALERIE BRIESESTRASSE, Berlin, Neukölln

1980 NEUE GESELLSCHAFT FÜR BILDENDE KUNST, Berlin, Charlottenburg

1980 FBK 10, Freie Berliner Kunstausstellung, Messehallen am Funkturm

1979 FBK 9, Freie Berliner Kunstausstellung, Messehallen am Funkturm

1978 FBK 8, Freie Berliner Kunstausstellung, Messehallen am Funkturm

1977 FBK 7, Freie Berliner Kunstausstellung, Messehallen am Funkturm

1977 BILDERBUDE, Berlin, Kreuzberg

18-02-08_1429_web
MK_Portrait_Fotos008_web

2012, Schleswig Holstein

Taranto, Italien

MK_Portrait_Fotos011_web

1979, Berlin

MK_Portrait_Fotos009

1978, Berlin

MK_Portrait_Fotos004_web

1977, Berlin

MK_Portrait_Fotos006_web

1976, Berlin

MK_Portrait_Fotos007_web

1976, Berlin

MK_Portrait_Fotos003_web

1975, Berlin

„... eigenwillig und überzeugend. Dies sichert den Arbeiten von Kühne einen bemerkenswerten Platz zwischen Realität und Vision.“

Prof. Dr. Victor H. Elbern
Professor für Kunstgeschichte der Freien Universität Berlin

1955
in Berlin, Tempelhof geboren.

1970
„Trotz sehr guter Leistungen im Fach Bildende Kunst bei dem von uns Schülern sehr geschätzten Kunstlehrer, Künstler und Jazzmusiker, Holger Kaminski, hatte ich noch kein ausgeprägtes Interesse für die Kunst. Meinen Zugang zur Wertschätzung der Kunst bekam ich als Jugendlicher durch einen prächtigen Bildband über Salvatore Dali.
Wer diese fantastischen Bilder gemalt hatte war mir völlig egal. Diese Bilder waren es, die meinen Blick auf die Malerei total veränderten.

Da sind Gemälde, mit Darstellungen von Dingen, Ereignissen wie ich sie Träumen erlebt habe, gefühlt habe. Dinge, die man nicht fotografieren kann.

1971
Geistige Bilder sichtbar machen mit der Hilfe Altmeisterlicher Techniken ist für mich der Sinn der Malerei.
Meine ersten Ölgemälde entstanden.“

1972
erhielt er den 1. Preis der deutschen Industrieausstellung in
Berlin und 1993 durch die Verleihung des 4.Preises anlässlich der
ersten europäischen Gesamtkunstschau in Mailand (Centro Arte Milano)
dann die internationale Anerkennung.
1976
bis 1980 Studium der Kunstgeschichte an der Freien Universität
Berlin.

Studienreisen führten ihn in der Zeit von 1975 bis 1982 nach London, Verona, Rom und Tarent.
Seit 1976 ist Michael Kühne Mitglied im „ Kreuzberger Künstlerkreis“
und seit 1978 gehört er dem Berufsverband Bildender Künstler an.
1976 hatte Kühne seine erste Einzelausstellung in der Vereinsgalerie Bilderbude.

In der Kunstszene hat er sich, durch zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen sowie einiger Buchillustrationen, schon seit 1977 etabliert.

Ausstellungen u.a. in Berlin, Braunschweig, Burg/Dithmarschen, Itzehoe, Kiel, Luxemburg, Marne, Mailand.

Auch in zahlreichen Katalogen findet Michael Kühne Erwähnung (z.B. Europäisches Künstlerlexikon - Allgemeines Lexikon der Kunstschaffenden – Kunstzeitschrift ARTECULTURA - ARTIUM –, Milleniumsausgabe DOKUMENTA ARTIS vom Forschungsinstitut Bildender Künste
Michael Kühne ist auch in dem von Otto Rapp gegründetem Portal VISIONARY ART

Michael Kühne, Hafenstr. 41, 25712 Burg, Tel. 04825 903060 mobil 0151 11186405
email: michael@michael-kuehne.de   www.michael-kuehne.de